5.000 EUR Spende für die Ukraine

Aktuelle Berichte

10.03.2022 - Eine gemeinsame Aktion der Marketinginitiative der Wohnungsbaugenossenschaften Baden-Württemberg zur Unterstützung der Flüchtlinge.

Kirchheim unter Teck, im März 2022. – „Die Menschen in der Ukraine brauchen jetzt unsere Hilfe. Die Bilder, die uns täglich erreichen, zeigen das unendliche Leid der Menschen dort. Daher wollen wir schnell helfen“, so Bernd Weiler, Sprecher des Vorstandes der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG , stellvertretend für seine Vorstandskollegen der Marketinginitiative der Wohnungsbaugenossenschaften Baden-Württemberg. „5.000 EUR spenden die in der Initiative kooperierenden 14 Unternehmen, die rund 15.400 Genossenschaftswohnungen verkörpern.“

Gemeinsam suche man auch nach Unterbringungsmöglichkeiten für ankommende Flüchtlinge aus der Ukraine, ergänzt Josef Vogel, Kaufmännischer Vorstand Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG (LBG) mit Sitz in Stuttgart. „Erste Besichtigungen finden derzeit statt. Füreinander einstehen und sich gegenseitig unterstützen – das ist ein Grundprinzip der Genossenschaften. Gemeinschaft zählt – und hilft ein wenig in dieser Situation.“

Über die Marketinginitiative der Wohnungsbaugenossenschaften Baden-Württemberg
Im Jahr 2008 wurde die Marketinginitiative der Wohnungsgenossenschaften Baden-Württemberg von vier Wohnungsbaugenossenschaften ins Leben gerufen. Neben der Kreisbaugenossenschaft Kirchheim-Plochingen eG sind die Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG und Baugenossenschaft Esslingen eG sowie elf weitere Wohnungsbaugenossenschaften Mitglied des Verbundes. Sie vertreten insgesamt fast 15.400 Wohnungen mit dem Ziel, die Vorteile des genossenschaftlichen Wohnens bekannter zu machen und die Marke "Wohnungsbaugenossenschaften" zu stärken.  

 

Foto v. l. n. r.: Bernd Weiler, Josef Vogel      

 

Aktuelles
Schadensmeldung
Kontakt
Top