Zukunftsweisendes Projekt in Heilbronn

Aktuelle Berichte

13.01.2022 - Das Seniorenbüro und der Quartierstreff wurde in einem LBG-Gebäude feierlich im Südbahnhof-Areal Heilbronn eröffnet.

Die LBG engagiert und beteiligt sich aktiv an der Entwicklung im Südbahnhof-Areal Heilbronn. In Kooperation mit dem Verein Senioren für Andere e.V. und Unterstützung der Stadt Heilbronn wurde das Seniorenbüro mit einem Quartierstreff in einem LBG-Gebäude (Charlottenstraße 11), in optimaler Quartierslage, geschaffen und am 13.01.2022 mit Frau Agnes Christner, Bürgermeisterin, Stadt Heilbronn, feierlich eröffnet. Durch dieses Projekt soll die Nachbarschaft nachhaltig gestärkt und nachbarschaftliches Engagement gefördert werden.

Am Eröffnungstag wurde auch im SWR-Radio auf die Eröffnung hingewiesen. Am Vormittag fanden bereits die ersten 9 Beratungen für Senioren statt.

Der Verein Senioren für Andere e.V. in Heilbronn ist Träger des Heilbronner Seniorenbüros. Der im Jahre 1992 gegründete Verein verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele:

Das Eine erschließt sich bereits aus dem Namen, nämlich anderen Menschen zu helfen.

Das zweite Ziel ist es, Menschen, die ihr Berufsleben beendet haben, eine Plattform zu bieten, wo sie ihre Tatkraft, ihr Wissen und Ihre Erfahrung sinnvoll in die Gesellschaft einbringen können.

Beide Ziele werden erreicht durch die „Senior Internet Helfer“ die im Einzelunterricht an Laptop, Tablet und Smartphone heranführen, durch die Berater zur Patientenverfügung, durch die Mitarbeiter des Reparier Cafés, die grünen Damen im Klinikum Heilbronn oder die Ersatzomas, um nur einige beispielhaft zu nennen.

Auch die Bundesregierung befürwortet dieses Engagement unseres Kooperationspartners „Senioren für Andere e. V.“ und fördert Angebote und Aktionen. Älteren Menschen mehr Teilhabe und Mitgestaltung ermöglichen: das ist Ziel der Projekte „Senioren-Internet Helfer“ und „Generationen – Kulturen – Vielfalt.

Link: https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/newsletter-und-abos/newsletter-verbraucherschutz/tag-der-aelteren-generation-1964610

Zudem gewann der Verein Senioren für Andere e.V. (Seniorenbüro) den 2. Platz des Heilbronner Bürgerpreises 2021 (Kreissparkasse HN, https://www.buergerpreis-hn.de/preistraeger) mit ihrem Angebot „Reparier Café“.

Um das Prinzip der Abfallvermeidung durch Reparaturen zu fördern, haben der Verein Senioren für Andere e.V. (Seniorenbüro) mit seinem Reparier Café und die Experimenta eine Kooperation vereinbart. Die Experimenta stellt dem Reparier Café eine Werkstatt im Maker-Space zur Verfügung. Hier kümmern sich zehn kompetente Ehrenamtliche mit ihrem Wissen aus Beruf oder Hobby um defekte Geräte von interessierten Bürgern. Als das Reparier Café in der Experimenta aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen wurde, organisierten die Verantwortlichen einen Annahmedienst über das Seniorenbüro. Bürger rufen das Seniorenbüro an und schildern, um welche Art von Defekten an welcher Art von Geräten es geht. Dann wird dazu ein kompetentes Teammitglied des Reparier Cafés gesucht, das sich des Falles annimmt. Das Gerät kann im Seniorenbüro abgegeben werden und dort nach Reparatur wieder abgeholt werden. Die Reparatur ist kostenlos, nur die Ersatzteile werden vom Bürger übernommen. Die ehrenamtlichen Reparierer konnten bereits Lampen, Küchenmaschinen, Handstaubsauger, Tonbandgeräte, Toaster, Haartrockner, Plattenspieler, Stichsägen, Diaprojektoren, Akkuschrauber und weitere Gerätschaften aller Art vor der Schrottpresse bewahren und die umweltbewussten Bürger der Stadt glücklich machen. Müllberge werden reduziert, CO2-Emissionen werden eingespart.

 

Foto: v. l. n. r. Wolfgang Arndt, Bürgermeisterin Agnes Christner, Josef Vogel

 

Foto: v. l. n. r. Jennifer Reich, Helmut Drauz, Dr. Steffi Gal, Bürgermeisterin Agnes Christner, Wolfgang Arndt, Antje Durach, Walter Hahn, Josef Vogel, Frank Wehle

Aktuelles
Schadensmeldung
Kontakt
Top