Kita-Neueröffnung „Postdörfle“ Wagnerstraße 51, Ulm

Aktuelle Berichte

13.05.2019 - Kita „Postdörfle“ Wagnerstraße 51, Ulm mit einer großzügigen Spende der LBG feierlich eröffnet.

Die neue Kita ist ein gelungenes Praxisbeispiel für eine erfolgreiche Kooperation von öffentlichem und genossenschaftlichem Engagement. Die Stadt Ulm hat die Kindertagesstätte langfristig von der LBG angemietet.

"Ich freue mich sehr, dass die Landes-Bau-Genossenschaft Württemberg eG bereit war, hier an dieser Stelle eine Kindertagesstätte in das Bauvorhaben zu integrieren, so dass wir unser Betreuungsangebot wohnortnah und qualitätsvoll für die Familien erweitern können", so Iris Mann, Bürgermeisterin der Stadt Ulm anlässlich der Neueröffnung.

„Mit der Erstellung der ersten Kita hat die LBG neue Wege eingeschlagen. In modern gestalteten Räumlichkeiten kann die frühkindliche Bildung gestärkt und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erreicht werden“,  erläuterten die geschäftsführenden Vorstände der LBG, Josef Vogel und Mathias Friko.

Insgesamt stehen in zwei Gruppen 39 Plätze zur Verfügung. Eine Gruppe mit 24 Plätzen für Kinder über 3 Jahren. Eine weitere Gruppe mit 10 Plätzen für Kinder über 3 Jahren und 5 Plätzen für Kinder bis 3 Jahren.

Diese Einrichtung wurde vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend durch das Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017-2020 gefördert.

Anlässlich der Kita-Neueröffnung übergab die LBG eine Spende in Höhe von 5.000 Euro mit einem entsprechenden Scheck.

Die Gesamtinvestition der LBG für die neue Kita beträgt ca. 1,6 Millionen Euro.




 

 

Aktuelles
Schadensmeldung
Kontakt
Top